Wie fühlt sich lecken an

Wie fühlt sich lecken an

Es macht einfach an., vorausgesetzt man mag den allgemeinen Körperduft speziell der einen Frau und den „da unten“ bei ihr ganz besonders. Wenn das nämlich nicht 100pro passt, dann kann man sich nach der Anfangsverliebtheit schon bald nicht mehr „riechen“.

Eigentlich ist es so, wenn die Frau nicht per Pille verhütet, dann duftet es ganz besonders gut, wenn sie besonders leicht schwanger werden kann (Da sind wir Männer genauso gepolt wie das restliche Tierreich: Wir sollen ja eigentlich nicht zum Spaß Sex haben, sondern um unsere Art zu erhalten).

Normalerweise bin ich da garkeine so große Freundin von. Aber vor nicht allzulanger Zeit meinte der ExEx mal, da ich doch sonst oft sehr abgehe wenn ich nur ganz ganz zart und indirekt stimuliert werde, wolle er mal was probieren. Ich weiß nicht, was er ganz genau gemacht hat vermutlich mit supernasser Zunge kaum merklich an meinem Kitzler rumgetastet, aber das Gefühl war DER HAMMER! Den Kontakt selbst habe ich kaum bemerkt, aber ein Ziehen und Kribbeln war sofort extrem stark da und der Orgasmus ging durch und durch!

Ups war ja an die Männer gerichtet. Soll ich es wieder löschen?

Für mich isses vorallem die Lust meiner Liebsten etwas sehr „Gutes“ zu tun, ihr Canada Goose Womens Billig Lust zu bescheren (ihre Reaktionen wahrzunehmen), die wiederum Moncler Weste Billig mir Lust bringt ein Teufelskreis. Daher konzentriere ich mich nicht nur auf ihre Möse, sondern auch auf den Rest des Körpers, liebkose ihn, wo es keine Feuchte und spezielle Geschmacksrichtung gibt und auch das macht uns beide an.

Dass sie mir schmeckt, ist zwangsläufig von nöten, aber keinesfalls ausschlaggebend, dass ich sie gerne lecke. hnlich isses bei einer Massage, nur ohne sexuellen Hintergrund, es bereitet mir einfach Freude ihr Moncler Jacke Gutes zu tun.

Der Punkt 1 übrigens wird bereits „aktiviert“, wenn wir einer Frau nur ins Gesicht sehen. Vom Gesicht schließt man automatisch auf das, was einen hinten bzw. unten erwartet. Man macht es gern, selbst wenn einen der Geruch dann doch nicht zusagt (es gibt ja einen Mechanismus, der per Geruch reguliert, wen man „passend“ findet in Abhängigkeit von genetischer Diversität laut einer Studie).

Die Fälle, in denen es dann doch keinen Spaß macht, halten sich arg in der Minderheit (nach meinen Erfahrungen: ich hatte das nur gegenüber meinen Schwestern erlebt, denen ich mich nicht mal auf nen Meter nähern konnte, wenn sie nackt waren, ohne daß mir eklig wurde, und bei einer Frau, die sich die Musch nicht richtig pflegte).

Und zur Technik des Aufgeilens: Mir geht es so, daß ich in meinem Kopf eine Vorstellung davon aufbaue, was das Liebkosen in dieser Art Canada Goose Jacke bei mir selbst an Empfindungen hervorrufen würde. Diese werden dann (von einem Automatismus, für den ich nichts kann, ja?!) auf die Partnerin projiziert.

Also: Ich denke, daß die Partnerin so denkt, wie ich denken würde, wenn ich dasselbe bei mir selbst machen könnte.

Ja, ich merke beim Schreiben, daß diese Erklärung auch was von einer ganz eigenen Geilheit hat.

Das Gemeine daran ist, daß man sich halt nie sicher sein kann, ob Billig Parajumpers Giuly das auch wirklich so ankommt, wie man sich das vorstellt. Dazu muß man zwischendurch ein paar Hirnzellen für die Aufnahme der tatsächlichen Reaktionen der Partnerin reservieren, was nicht immer ganz einfach ist. Weil dieser Durchschleif Moncler Jacke Mechanismus NATRLICH (aufgrund seiner Funktion also: zumindest so, wie er bei mir abläuft; ob das bei anderen genau so ist, weiß ich natürlich nicht mit Sicherheit) ein Geilwerden des Mannes bewirkt.

Ich denke mal, daß das alles von der Natur aus gutem Grund so aufgebaut wurde, weil damit zusätzlich das Geilwerden unterstützt wird, die Sache also eine extra Absicherung enthält.

Es ist für mich einfach BilligMoncler Sale eine der schönsten und erregendsten Möglichkeiten einer Frau Freude zu bereiten. So nah ist man(n) sonst niemals der intimsten und weiblichsten stelle. Ihr wunderschönes äußeres zu betrachten, sie zu berühren, riechen, schmecken und liebkosen, dabei ihrer Wärme und Erregung zu spüren, zu sehen und zu hören, bis ihr ganzer Körper zittert und mhm einfach ein Freudenfest für alle Sinne!

Da würde ich lieber auf Geschlechtsverkehr verzichten als auf das orale verwöhnen einer Frau

Ob liegend, stehend, sitzend oder 69 es ist immer toll

Wie heißt es so schön: Was sich liebt das leckt sich!“ (oder so ähnlich)

Ich finde Lecken einfach nur geil und das hat vermutlich mehrere Gründe. Parajumpers Long Bear Erstens mag ich es natürlich, wenn sich eine Frau mir derartig öffnet, dass sie vor mir liegt uns sie ihre Beine spreizt, ich ihre Muschi sehen kann, mit ihrem Kitzler herumspielen kann und höre, wie darauf reagiert, dass ich mit Zunge und Fingern (Fingern gehört meiner Meinung nach dazu) in ihrer Möse herumspielen kann, dass sie es gut findet, dass ich das tue und dass ich fühle, wie sie feucht wird. Natürlich richt man auch ihre Erregung.

Zweitens mag ich es natürlich als Vorbereitung aufs Ficken. Meistens ficken wir nachdem ich sie geleckt habe, weil sie dann auch schwanzgeil ist. Manchmal lecke ich sie aber auch nur um ihr, um ihr ein gutes Gefühl verschaffen. Ein gutes Gefühl habe ich beim Lecken sowieso, ich mag einfach den Anblick von Mösen und ihren Geruch.